SolaWi – Solidarische Landwirtschaft

In der Solidarischen Landwirtschaftwerden die Lebensmittel nicht mehr über den Markt vertrieben, sondern fließen in einen eigenen, durchschaubaren Wirtschaftskreislauf, der von den Teilnehmer*innen mitorganisiert und finanziert wird. Die ganze Landwirtschaft – nicht das einzelne Lebensmittel – wird finanziert.

Die Teilnehmer*innen garantieren die Abnahme des Gemüses und finanzieren alles vor, was notwendig  ist, um die Ernte zu erzeugen. Sie teilen sich mit dem Landwirt die Risiken (z.B. schlechte Ernte aufgrund von Witterungsverhältnissen), die Kosten und die Ernte. Landwirt*innen erhalten damit Planungssicherheit, haben ein sicheres Einkommen und sind nicht mehr den Marktzwängen unterworfen.

Die Teilnehmer*innen der SoLaWi erhalten frische, vielfältige, saisonale, und regionale Nahrungsmittel in sehr guter Qyalität. Mehr Infos dazu: www.solidarische-landwirtschaft.org

In unserer Solawi – Gruppe, die hier im Haus eine Abholstelle hat, bilden wir eine Wirtschaftsgemeinschaft mit dem kleinen Bio-Bauernhof Waldgarten, den Frank Wesemann und seinen Mitarbeiter*innen in der Prignitz bewirtschaften.

Unser Beitrag pro Ernteanteil für das Wirtschaftsjahr  2018 beträgt monatlich im Schnitt  89,00 €. Die Höhe des Beitrages  wurde auf der Jahreshauptversammlung im November 2017 auf Basis der geschätzten Jahreskosten der landwirtschaftlichen Erzeugung ermit­ telt. Der Beitrag wird jedoch solidarisch aufgeteilt, so dass es Mitglieder gibt, die weniger oder mehr  als den  Durchschnittsbeitrag zahlen. Es ist möglich einen Ernteanteil zu teilen.

Das Gemüse wird von April bis Dezember einmal wöchentlich, von Januar bis März zweimal im Monat, angeliefert und kann während der Öffnungszeiten des Hauses abgeholt werden. Wir organisieren die Aufgaben rund um unsere Abholstelle unter uns. Außerdem gehört es zum Konzept, den Hof regelmäßig zu besuchen. Dafür sind drei bis vierTage Mitarbeit pro Jahr erwünscht.

Wir können und wollen noch mehr werden, mehr Infos und bei Interesse an einer Mitgliedschaft : www.solawi-waldgarten.de

Kiezflohmarkt am Sonntag – 4. März 2018

Großer Kiezflohmarkt rund um den Görlitzer Park. Görlitzer Straße, Wiener und Reichenberger Straße und Nebenstraßen.

 

Das neue Programm

Das neue Programm des Kiezanker ist erschienen

Der Kalender bis September 2018 ist fertig. Es sind noch nicht alle Veranstaltungen im Kalender eingetragen. Aber das Programmheft als PDF-Datei gibt es hier. Ihr könnt Euch ab sofort unter familienzentrum-wrangelkiez@pfh-berlin.de  anmelden.  Auf folgende Veranstaltungen möchten wir Euch ganz besonders hinweisen:

Wrangelkiezrat im Kiezanker

Der WKR trifft sich ab sofort jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat jeweils um 18 Uhr im Kiezanker.

Wir sind: Bewohner_innen des Wrangelkiez’, die am 11. Juni 2014 den gemeinnützigen Verein
WrangelkiezRat gegründet haben, um sich gemeinsam für ihren Kiez zu engagieren, Themen aus dem
Gebiet aufzugreifen und ein Sprachrohr für die Anliegen und Ideen der Menschen hier zu sein.

Wir organisieren und unterstützen:
• soziale Kiezprojekte
• aktuelle Stadtteilthemen
• Austausch und Diskussion
• bürgerschaftliches Engagement
• Kooperationen mit Politik & Wirtschaft

Zu unserer Website: http://wrangelkiezrat.de/

Lesegartenfest Oktober 2017

Das Lesegartenfest am 13. Oktober war ein voller Erfolg. Alle hatten viel Spaß im Haus und ums Haus herum.

Mehr Fotos auf unserer Foto-Seite.

 

Monstermäßiger Laternenumzug am 16.11.

Monstermäßiger Laternenumzug
gegen die Verdrängung sozialer Einrichtungen,
Kitas und von Orten der Bildung

Am 16. November 2017 um 17 Uhr.

Wir sammeln uns ab 16:30 Uhr.

Start: Oranienstr. Ecke Adalbertstr.
Ziel: Kiezanker36 (Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez)

Die ganze Route: >>> Oranienstr >>> Skalitzer >>> Görlitzer Str >>> Falckensteinstr >>> Schlesische Str >>> Cuvrystr >>> Kiezanker36 ZIEL erreicht – Hier gibt es bei Suppe, Wärme und Punsch die Schlusskundgebung, Netzwerkeln und Austausch!

Es gibt Musik, Spaß und etwas Warmes für den Bauch.

Kommt zahlreich und bringt kleine und große Freunde mit!

Tipp: Bastelt Monsterlaternen und lasst sie auf dem Laternenumzug zusammen leuchten.

Laufend Infos und Updates auf Facebook:
Veranstaltung und bizimkiez facebook  oder bizimkiez website

Den ganzen Flyer als PDF gibts hier

Frauenschwimmtag im Spreewaldbad

Vor dem Abgeordnetenhaus

Unsere Kollegin Gülsüm überreicht – gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Cansel Kiziltepe und Frauen aus dem Wrangelkiez dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller ​eine Liste mit Unterschriften von bisher etwa 350 Menschen, die sich für die Wiedereinführung eines reinen Frauenschwimmtages im Spreewaldbad stark machen.

Kiezanker 36

Wir haben einen neuen Namen!

Zu dem seit längerm geplanten Logo-Symbol – dem Anker – haben wir nach längerer Überlegung und gemeinsamer Diskussion auch einen neuen Namen:

Kiezanker 36
Familien- und Nachbarschaftszentrum

Der Anker steht symbolisch dafür, dass Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen in unserem Haus einen Anlaufpunkt – einen Ankerpunkt – finden können. Ob Hilfe durch ein Beratungsangebot gefunden wird, ein Austausch zwischen Kiezbewohnern stattfindet, dem Lieblingshobby nachgegangen wird oder im Café der Waffelhunger gestillt werden kann: Wichtig ist uns, dass ihr Kieznachbarn gerne kommt und Euch wohlfühlt!